Unser Verein

Museumsverein Bensheim: Verein für Regionalgeschichte und Denkmalpflege

Der Museumsverein Bensheim wurde 1908 gegründet mit dem Zweck ein Heimatmuseum zu gründen und zu erhalten. Schon Ende 1909 wurde das „Heimatmuseum“ eröffnet. Viele historische Gegenstände wurden von Bürgern und der Stadtverwaltung zur Verfügung gestellt. Die Räume wurden von der Stadt in der alten Faktorei hergerichtet und vom Museumsverein wurde die Ausstellung geplant und ausgeführt. Seitdem wurde das Museum jahrzehntelang von Mitgliedern des Museumsvereins geleitet.

1933 gingen die Sammlungen des Vereins und damit die Bestände des Museums auf die Stadt über und 1934 beschloss eine vom 32-jährigen kommissarischen Bürgermeister im Zuge der nationalsozialistischen „Gleichschaltung“ initiierte außerordentliche Mitgliederversammlung mit sieben Teilnehmern die Auflösung des Vereins.

Im Jahr 1974 wurde der Verein wieder gegründet mit dem Ziel der Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde sowie der Forschung aus heimatgeschichtlichem Gebiet und der Pflege von Kulturwerten.

Im Jahre 1999 jährte sich die Wiedergründung zum 25. Mal und 2008 schaute der Museumsverein in Gestalt seines Vorgängers auf ein hundertjähriges Gründungsjubiläum zurück. Für das Jahr 2024 steht das 50-jährige Jubiläum der Wiedergründung an.

Der Verein will durch seine Tätigkeit den Sinn für die naturgegebenen, historisch gewachsenen und kulturellen Besonderheiten der Umgebung wecken.